"Wir suchen niemals die Dinge,
sondern das Suchen nach ihnen."
[Blaise Pascal]


"Berlin: Begegnungen und Begebenheiten"
(Autorin: Coralita)

Sprache

Kindermund

23. Apr. 2017 | Von | Kategorie: Neu hinzugefügt, Sprache

Mein dreijähriger Sohn und ich spielen Kaufmannsladen. Er ist Verkäufer, ich Kundin. 
„Guten Tag, ich hätte gern … äääh … was brauch ich denn … sechs Eier.“
Stirnrunzeln beim Verkäufer.
„Nein, leider kannst Du keine haben.“
„Hä? Wieso das denn, sind sie etwa schon wieder aus?“
Das Söhnchen grinst.
„Näääh, die Eier sind heute nuuur Deko!“
Eierdekoration? Ostern ist doch vorbei?
„Waaas? Ich […]



Abwarten und Tee trinken

17. Aug. 2013 | Von | Kategorie: Neu hinzugefügt, Sprache

Ich warte. Schon so lange und nicht weniger sehnsüchtig. Worauf, das sei an dieser Stelle noch nicht verraten. Auf Godot jedenfalls nicht, der kommt ja sowieso nie. Na denn, heißt es eben weiterhin noch eine Weile abwarten und Tee trinken.
Abwarten und Tee trinken: wieder so ein Spruch, der es auf jeden Fall wert ist, hinterfragt […]



Lunte geleckt

03. Jun. 2013 | Von | Kategorie: Foto, Neu hinzugefügt, Sprache

Eine Freundin ruft an. Sie eröffnet mir, dass sie sich neuerdings total für Gartenarbeit begeistern kann. Jede freie Minute verbringt sie auf dem Hof, pflanzt dies ein und baut jenes an. „Ich hab da richtig Lunte geleckt!“, sagt sie freudig erregt. Ich runzele die Stirn, schweige. Meine Freundin sagt ebenfalls nichts. Wir merken, dass da […]



Herbei, lieber Mai!

02. Mai. 2013 | Von | Kategorie: Neu hinzugefügt, Sprache, Wissen des Tages

Ach nee, Du bist ja schon da. Und wie schön und strahlend hast Du uns gestern begrüßt – mit tollen, frühlingshaften Gerüchen und wärmenden Temperaturen. Mit Vogelgezwitscher und anderem Ohrenschmaus. Wenn das alles mal keine Wohltat für unser durch den Winter doch ziemlich stark gebeuteltes Gemüt ist.
Der Monat Mai ist uns ja unter anderem als […]



Von grünen Neunen

18. Dez. 2012 | Von | Kategorie: Neu hinzugefügt, Sprache

In nicht einmal einer Woche ist Weihnachten. „Nur noch sechs Mal schlafen“, sagen Eltern ihren Kindern jetzt gern. Es ist wirklich einfach unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht und dass sich 2012 schon wieder dem Ende zuneigt. Und dabei hatte ich mich gerade erst an diese Jahreszahl gewöhnt. „Ach du grüne Neune!“, drückten damals meine […]



Kein Blatt vor dem Mund

26. Nov. 2012 | Von | Kategorie: Kultur, Literatur, Neu hinzugefügt, Sprache

Shoppen in Oldenburg. Ich stöbere in einem Klamottenladen, greife nach dem einen oder anderen Kleidungsstück, lege es mir zum Anprobieren über den Arm. „Nicht mehr als drei Teile“ steht an der Kabinentür. Ich habe ganze zehn – damit es sich lohnt eben. Ein Blick nach links und einer nach rechts: Niemand ist in Sichtweite, also […]



Lieblingswörter

08. Sep. 2012 | Von | Kategorie: Neu hinzugefügt, Sprache

Kürzlich habe ich auf Facebook eine Umfrage gestartet, Thema: euer Lieblingswort. Zusammen kamen die folgenden – in alphabetischer Reihenfolge:

Ambiguitätstoleranz
Autschn! (Frage: Ist das nicht eher eine Interjektion? Aber gut, Interjektionen sind ja auch Wörter – irgendwie.)
Begierde
Bier
Brot
Erfroschung (Tippfehler. Sollte eigentlich „Erfrischung“ heißen.)
Fiedel
Fußball
griffparat (Heißt das nicht eigentlich griffbereit?)
Heymistercanyoutellmethewaytothenextwhiskeybar (Ha ha.)
Humbug
ich
Kackbratze
Kaffee
Keks
Leidenschaft
Megalomanie (Das bedeutet übrigens Größenwahn.)
Mensch
Milch
Nippel
Nippelspanner
Pappnase
Pinkepu (Ein kleines Mädchen nennt […]



Der König der Vögel des Schnees

02. Mrz. 2012 | Von | Kategorie: Neu hinzugefügt, Sprache

Wohin man derzeit auch schnuppert – in allen Enden und Ecken steckt er: der Frühling! Vor ein paar Tagen erblickte ich am Wegesrand die ersten Schneeglöckchen. Ich habe mich so darüber gefreut – wie ein Schneekönig gewissermaßen! (Oder vielmehr wie eine Schneekönigin.)
Tja, und hä? Was ist denn nun schon wieder ein Schneekönig – ich meine […]



Bis in die Puppen

13. Feb. 2012 | Von | Kategorie: Neu hinzugefügt, Sprache

Am Wochenende war ich zu Gast bei Verwandten. Wir saßen im Wintergarten, tranken guten Wein und redeten bis in die Puppen. Schön war’s.
Aber warum sagt man eigentlich zu etwas, das lange währt „bis in die Puppen“? Was hat das mit dem begehrten Mädchenspielzeug zu tun? Oder gibt es hier vielleicht sogar einen Bezug zu Insekten?
Die […]



Mach keinen Hermann!

22. Jan. 2012 | Von | Kategorie: Neu hinzugefügt, Sprache

Ulrich Steffen aus Niedersachsen fragt mich, woher eigentlich die Redewendung „einen/keinen Hermann machen“ kommt. Ich habe recherchiert – und leider keine eindeutige Lösung gefunden. Klar ist: „Einen Hermann machen“ bedeutet, aus einer kleinen eine große Sache oder Angelegenheit zu machen – viel Lärm um nichts gewissermaßen. Meiner Meinung nach trägt der Männername „Hermann“ zur Aufklärung […]