Aus dem Effeff!

Lange habe ich geübt, jetzt sitzt das Klavierstück endlich so richtig! Mittlerweile kann ich es sogar spielen ohne die Noten zu lesen, ja sogar ohne überhaupt hinzusehen! Aus dem Effeff quasi! Effeff? Das sieht geschrieben wirklich doof aus. Und warum sagt man das überhaupt so? Ich lasse das Klavier Klavier sein und setze mich für eine Recherche an den Computer. (Auf der Tastatur kann ich auch Wörter und Sätze aus dem Effeff spielen!)

Aha: Die Redewendung geht bis ins alte Rom zurück, genauer gesagt: auf das damalige Rechtssystem. Laaange her. Einige Schriftwerke mit Gesetzestexten nannte man zu dieser Zeit „Pandeken“, das bedeutet: „das Allumfassende“. Und man vergab dafür eine Abkürzung: den griechischen Buchstaben π („pi“). Flüchtig dahingeklatscht sah das π manchmal aus wie zwei kleine „f“. Irgendjemand übernahm irgendwann eben dieses „ff“ als Abkürzung für die Pandeken.

Soweit klar. Und weiter? Noch lange nach dem Untergang des Römischen Reichs bestanden diese Texte fort und bildeten die Basis für die Gesetze der neuen europäischen Staaten. Die Abkürzung „ff“ wurde hierfür einfach beibehalten. Wenn sich ein Jurist besonders gut mit den Pandeken („ff“) auskannte, wusste er sie gewissermaßen in- und auswendig, und er wusste, was richtig oder unzulässig ist. Ein Experte auf seinem Gebiet, der sein Fachwissen beherrschte – aus dem Effeff eben!

Entertainer Sascha Klaar spielt auch ganz gut Klavier.

0

6 Antworten auf „Aus dem Effeff!“

  1. Hola! Hola!

    Du bist ja quasi wieder in Form, wie man sieht bzw. liest. 😉
    (Ich drehe Joints aus dem Effeff! ;-D

    Falls Du Lust hast, dich an einer Fotoaktion zu beteiligen,
    dann guck mal in meine gute Blogstube. Bin mir fast sicher,
    dass Du auch mitmachen wirst. ;-))

    Salve!

  2. Liebes AWTchen: Da werfe ich jetzt gleich mal einen Blick auf Deinen Blog. ;-D

    Hallo Clara: Wie meinst Du das mit den Tieren? Erzähl mal, ich bin neugierig!

    Tachschön Sumit: Keine Ahnung. Aber mit Mathematik beschäftige ich mich ohnehin nicht so sonderlich gern *g*.

    Lieber Fulano: Bin gespannt auf die Resonanz. Tell me hinterher! 😀

    Doris, meine Liebe: Wann kommst Du aus der Kur zurück? Danke für Deine Komplimente!

    Herzliche Grüße an alle,
    Coralita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comment Spam Protection by WP-SpamFree